Ahle Bänke & Stühle

Altes Hobby während der unsinnigen Krise wieder neu aufleben lassen; Stuhl und Bank renovieren.

Zerbrochen und morsch, nicht mehr zu gebrauchen…

Das geht am besten indem alles zerlegt wird, das Holz entsorgt, die Gusseisen-Gestänge entrostet und das komplette Objekt der Begierde in neuer Farbe mit neuen Leisten, neuen V2A (Edelstahl) Schrauben wieder zusammen gebaut einen neuen Platz im Leben bekommt. So bleibt die Seele des Möbels erhalten und der Augenschmaus beginnt 🙂

In neuem Glanz erstrahlt…

Hier eine Bank aus den 90er Jahren, die so runter gekommen einfach nur herum stand, nicht mehr genutzt werden konnte, da mehrfach gebrochene Holzlatten, eigentlich ein Fall für den Müll. Normalerweise wäre sie entsorgt worden, eine neue im Baumarkt kostet doch nur 70,- €, aber dann kommen die Gedanken zu Verschwendung, Wiederverwertung, Upcycling und natürlich dem Erfolg, etwas zu bewegen, zu reparieren, neu zu gestalten.

Gesagt getan… Naja, und nun steht sie vorm Haus und lädt zum Verweilen ein.
Jacky’s Wassernapf ist übrigens für alle vorbei wandernden Hund und andere Tiere frei gegeben zum dran laben.

Freu 🙂


Ein weiteres Leckerchen gibt dieses alte Gartenmöbel aus Massivholz nun her. Vor drei Jahren von einem Gartenfreund für ganz kleines Geld gekauft, war es wirklich nicht mehr schön anzusehen, auch sitzen und am Tisch Speisen oder Getränke verzehren war eher kontraproduktiv.

Bis…

Alt aber fein – so soll`s doch sein?

… 80er Schleifpapier, Pinsel, Rolle, Spax, Schweden-Rot auf Wasserbasis, ne Menge Geduld und ein wenig zusätzliche Anstrengung…

Nun können sie sich wieder sehen lassen und laden in neuem Matt-Glanz zu Grill und Co ein.

Geht doch.

Schreibe einen Kommentar